Navigation: Hyperlinkallerlei / Hyperlinkbasteln / zerlegen sekor 50 /


Normalobjektiv Mamiya Sekor 1:1,7 50 mm, Zerlegen und Reinigen der Blende

Das Normalobjektiv zur Mamiya NC- und ZE-Serie (Sekor 1,7/50 CS oder E) ist von herausragender optischer Qualität und ein echter Leckerbissen, auch aufgrund seiner wartungsfreundlichen Mechanik. Beide Objektive haben einen sehr ähnlichen Aufbau, auch das 2/50. Erstaunlicherweise ist es als Sekor E sehr häufig anzutreffen und daher zu einem günstigen Preis neu zu beschaffen. Eine Wartung im Fachbetrieb lohnt daher nicht. Da es jedoch sehr einfach zu zerlegen ist, und dabei keine Justierarbeiten nötig werden, kann es von jedermann selbst gewartet werden. In diesem Beispiel wird das CS-Objektiv 64904 zerlegt und die Blende gereinigt.

Wartung:

  1. Das Bajonett muss zur Wartung nicht abgenommen werden. Das Einfädeln des Blendenschiebers im Falle des Sekor E-Objektivs fällt jedoch ein wenig leichter, wenn das Bajonett entfernt ist. Es kann nach dem Lösen der vier Schrauben auf der Rückseite abgenommen werden. Blendenring mit Verriegelungsknopf und Kugel für das Raster beiseite legen. Blendenraster ggf. reinigen aber nicht fetten. Den kugelgelagerten Blendenschieber auf Leichtgängigkeit prüfen und ggf. reinigen.
  2. Mit einem Stück Gummi (oder einem Spezialwerkzeug) den Frontring mit der Objektivbeschriftung lösen und abschrauben.
  3. Es kommen drei Schrauben zum Vorschein, die den Ring mit dem Filtergewinde fixieren. Er muss nur entfernt werden, wenn die Schnecke zur Entfernungseinstellung nachgefettet werden soll, sie wird durch Entfernen des Filtergewindes zugänglich (Soll die Entfernungsschnecke jedoch gereinigt, entfettet und komplett neu gefettet werden, muss das Objektiv mit allen Konsequenzen komplett zerlegt werden, das ist aber im Regelfall nicht nötig).
  4. Spezialwerkzeug oder Schraubenzieher in die Schlitze des vorderen Linsensatzes einsetzen und Linsensatz herausdrehen. Die Blende liegt nun frei.

    Herausdrehen des vorderen Linsensatzes. Sekor 50

  5. Die drei Schrauben der Blendenhalterung lösen. Die Blende kann nun je nach Bauart in Einzelteilen oder als gesamte Baugruppe herausgenommen werden. Wenn etwas hineingelaufen ist, dann alles Fett aus dem Objektivtubus wischen. Die Blendenteile oder die gesamte unzerlegte Baugruppe in Aceton oder Isopropanol entfetten. Die Baugruppe der Blende kann zur besseren Reinigung auch zerlegt werden, dafür muss der Sicherungsring auf der Vorderseite der Blende entfernt werden.

    Blende des CS-Objektivs und
    Baugruppe des Sekor E.
    Blende des Sekor CS/E 50

  6. Der Zusammenbau erklärt sich von selbst. Lediglich das Einlegen der Blendensegmente mit Hilfe einer Pinzette ist etwas fummelig.
    :-) Fertig!